Basilikumpesto


Heute gibt es als Freitagsrezept mal was ganz einfaches: Basilikumpesto.
Mein Basilikum hat sich den Sommer über einfach super entwickelt. Ich habe im März einen Topf meiner Lieblingssorte African Blue gekauft und auch gleich angefangen, Stecklinge zu produzieren. So hatte ich zur Pflanzzeit genügend kleine Pflänzchen. Teilweise sind sie so gut gewachsen, dass sich die Tomatenpflanzen auf ihnen regelrecht „ausruhen“. Geht natürlich nur bei dieser leicht verholzenden Sorte.
Jetzt zum Rezept:
2 Handvoll Basilikumblätter mit
2 geschälten Knoblauchzehen,
50 g Pinienkernen und
50 g geriebenem Parmesan
in eine hohe Schüssel geben.
Ein wenig Olivenöl zugeben und mit dem Mixer pürieren.
Wenn es stockt, wieder ein wenig Olivenöl zugeben.
Probieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Schmeckt lecker auf Baguettebrot oder einfach auf Nudeln geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.