Brot im Topf diesmal im Römertopf

Brot im Topf Römertopf No-knead Bread
Brot im Topf Römertopf No-knead Bread

Der Römertopf sollte in diesem Jahr mehr genutzt werden. Aus meinen alten Rezepten habe ich mal das Brot im Topf Rezept herausgesucht, etwas abgewandelt und getestet…Test bestanden, das Brot war genauso gut wie bei der anderen Methode. Als nächstes werde ich einige Versuche mit Sauerteig starten, bin schon sehr gespannt, was dabei herauskommt 😉
Rezept für Brot im Römertopf
100 Gramm frisch gemahlenen Dinkel,
900 Gramm Weizenmehl mit
3 Teelöffel Salz und
1 Tüte Trockenhefe in einer großen Schüssel vermischen.
800 ml lauwarmes Wasser zufügen und vorsichtig mit einem Holz- oder Plastiklöffel vermengen.
Mit einem Küchentuch abdecken und einen Tag oder noch besser über Nacht bei Zimmertemperatur gehen lassen.
Den Römertopf 10 Minuten wässern.
200 Gramm Sonnenblumenkerne zum Teig geben.
Vorsichtig kneten, nach Bedarf noch Weizenmehl zufügen.
Den unteren Teil des gewässerten Römertopfs einfetten und mit Mehl einstäuben.
Den Teig einfüllen und den Deckel auf den Römertopf auflegen.
Den Topf auf die unterste Schiene des Backofens stellen.
Jetzt erst den Ofen auf 200 Grad und Ober/Unterhitze einstellen.
1 Stunde und 40 Minuten backen. 5 Minuten vor Ende den Deckel abnehmen, dann kann das Brot noch ein wenig bräunen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.