Dahlien im Morgentau und russischer Apfelkuchen


Klar sehen die Dahlien im Sonnenschein klasse aus. Aber ich finde, dass sie ihre wahre Strahlkraft eher bei Nebel zeigen. Mit kleinen Tautropfen an den Blütenrändern…wunderschön…
WP_20151104_013

WP_20151104_019

Heute gibt es als Freitagsrezept einen russischen Apfelkuchen. Optimal ist er, wenn er einen Tag zum durchziehen bekommt….schaffe ich allerdings eher selten 😉
Einen Teig aus
– 200 gr Butter mit
– 200 gr Zucker und
– 3 Eiern
– 1 Teelöffel Zimt oder Lebkuchengewürz
– 2 Teelöffeln Kakaopulver zubereiten.
– 200 gr Schokolade raspeln und mit
– 2 Teelöffeln Vanillezucker
zum Teig geben.
– 300 gr Mehl mit
– 1 Päckchen Weinstein-Backpulver mischen und esslöffelweise zum Teig geben.
– 700 gr Äpfel schälen, entkernen, kleinschneiden und unter den Teig heben.
Bei 190 Grad 50 bis 60 Minuten backen.
Den ausgekühlten Kuchen mit einem Schokoguss überziehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.