Ein schlimmer Finger

Der Knöterich!
Wer kennt ihn nicht? An unansehnlichen Gittern darf er sein Dasein fristen.
Nur niemals in den eigenen gepflegten Hausgarten. Wo soll man nur hin mit
dem ganzen Wuchs? Wirklich, er wächst und wächst und läßt sich eigentlich
nicht im Zaum halten.
Aber warum sollte man das auch? Der Knöterich bietet neben seiner Wuchskraft
ein weiße Blütenwolke im Spätsommer, die von vielen Insekten heimgesucht werden.
Ich finde, allein dadurch hat sich einen Platz verdient!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.