Immer ein starker Auftritt : Mangold !


Mit Mangold machte ich erst Bekanntschaft, als ich zu gärtnern angefangen habe.
Ich suchte ein Gemüse das gut schmeckt, hübsch aussieht und einfach anzubauen ist.
Auf Mangold trifft das alles zu. Einfach im Frühjahr die gewünschten Farben ( da gibt es jede Menge Auswahl) aussäen und dann auf den richtigen Abstand bringen. Ich ziehe sie auch in Töpfchen. Da ist allerdings ein wenig Fingerspitzengefühl notwendig, um den richtigen Zeitpunkt zum Aussetzen zu finden.
Und hier nun mein Freitagsrezept mit Mangold : Linsen-Mangold-Curry
250 gr rote Linsen ca 1 Stunde in Wasser einweichen dann abtropfen und evtl. nochmals durchspülen
300 gr Mangold kleinschneiden
1 große Zwiebel kleinschneiden und in einer großen Pfanne in Rapsöl anbraten
1 kleingeschnittene Knoblauchzehe und
kleingeschnittener Ingwer nach Geschmack zufügen
jetzt den Mangold dazugeben, kurz anbraten, die roten Linsen dazugeben, vermischen und mit
1 Dose Kokosmilch (400 ml) aufgießen
Salz und Currypulver zugeben ( evtl. auch Kreuzkümmel und Kurkuma) und ca.
1/4 Stunde auf niedriger Stufe kochen.
Mit Zitronensaft abschmecken und servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.