Leckere türkische Teigtaschen: Pogaca !

Pogaca
Pogaca

Heute gibt es mal ganz leckere türkische Teigtaschen. Sie werden Pogaca genannt. Sie schmecken frisch aus dem Ofen wunderbar, aber auch kalt. Viel Spaß beim Backen und beim Genießen !
Das Freitagsrezept reicht für ca. 45 Stück !
1 kg Mehl in eine große Schüssel geben
1 Würfel Hefe in
1 Kaffeetasse lauwarme Milch geben und auflösen. Eine Mulde in das Mehl drücken und die Hefe-Milch-Mischung eingießen.
1 Kaffeetasse Öl
1 Ei
1/2 Kaffeetasse lauwarmes Wasser
250 Gramm Speisequark
1 Eßlöffel Zucker
2 Eßlöffel Salz dazugeben und zu einem Teig kneten.
Mit einem Tuch abdecken und an einem warmen Ort gehen lassen.
400 Gramm Schafskäse zerbröckeln und mit
1 Bund Petersilie (kleingeschnitten) mischen.
Wenn der Teig schön aufgegangen ist durchkneten und in ca. 45 Stück teilen.
Auf einer bemehlten Fläche die Teile rund ausrollen und einen gehäuften Teelöffel der Schafskäse-Petersilien-Mischung daraufgeben. Zu einem Halbmond formen. Die Teigränder mit einer Gabel ein wenig festdrücken.
2 Eigelbe mit soviel
Öl verrühren, dass man die Mischung gut auf die Teigtaschen pinseln kann. Darauf gibt man, wenn man möchte,
ein paar Schwarzkümmelsamen.
Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad Umluft ca. 25 Minuten backen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.