Vanillezucker selbstgemacht


Aus der süßen Küche nicht wegzudenken….Vanillezucker. Da ich es leid war, immer diese kleinen Tütchen zu kaufen, habe ich mich vor einigen Jahren entschlossen, meinen eigenen Vanillezucker herzustellen. Das ist eigentlich keine Kunst. Zum Jahresende kommt mein Vanillezucker mit den beiden Vanillestangen aus dem Vorjahr in meine Küchenmaschine und wird kleingemahlen. Da ich, wenn ich unterwegs bin, gerne mal eine Kaffeepause einlege, aber nicht den dazugelegten Zucker brauche, sammle ich die Tütchen übers Jahr und verwerte sie dann bei meiner Vanillezuckerproduktion. Der gemahlene Zucker kommt in ein längliches Einmachglas. Zuerst eine ca. 5cm hohe Basis einfüllen, dann werden zwei frische Vanillestangen hineingesteckt und mit dem restlichen Zucker aufgefüllt. Fertig! Wer noch keinen Ansatz aus dem Vorjahr hat sollte 2 Wochen warten, bis das Aroma in dem Zucker angekommen ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.